SAPERE AUDE - „Wage zu wissen!“


Quintus Horatius Flaccus (65 v. Chr. - 8 v. Chr.)


Identität der Volksgruppe


Wo kommen Sie her, Herr Uffelmann?“
Aus Russland“ antwortete Frank bereitwillig.
Wie lange sind Sie schon in Deutschland?“
Drei Wochen“.
Drei Wochen!“ wunderte sich der Beamte und schüttelte anerkennend mit dem Kopf. „Sie sprechen aber perfekt Deutsch!“

Ich bin ein Deutscher!“ erwiderte Frank.
Ein Deutschrusse?“

Ein Deutscher!“ wiederholte der dunkelblonde Junge.
Ein Russendeutscher?“ fragte Herr Bölle, sichtlich bemüht sein Gegenüber zu verstehen.
Ich bin ein Deutscher“, sagte Frank ruhig und schaute geduldig dem Polizisten in die Augen. „Aus Russland.“
Na gut! Ein Deutscher aus Russland“, gab der Beamte schließlich nach.

Viktor Streck. Heimat ist ein Paradies. S. 214 (ISBN 978-3-00-020745-7)

Am 20. Dezember 2008 fand im Gemeindehaus der St. Bartholomäus-Kirche (Theresenstraße 1, 44388 Dortmund Lütgendortmund) die Präsentation des Romans vom russlanddeutschen Autor Viktor Streck statt. An der angeregten Diskussion, die in einer gelockerten Atmosphäre bei dem Moderator Dr. Hans-Joachim Eichler-Steinhauff veranstaltet wurde, haben die angehenden Dortmunder Literaten/in, Teilnehmer der Generationengruppe ‚Ave Rhein!’ und Interessenten sich beteiligt.
Die Schülerin Olga Schimpf, die in als Journalistin sich engagieren möchte, stellte die wissbegierige Frage an Viktor Streck, ob er den Prototyp des Hauptcharakters des Romans – Frank Uffelmann im Realenleben angetroffen hat. Die Antwort war für Olga und die Anwesenden überraschend: „Solche jungen Menschen sind auch in diesem Saal!“.

 


 

Joomla templates by Joomlashine